Über mich

Mirto sammeln und zu lecker Likörchen verarbeiten. Ich zeig Euch wie es geht.

Schön dass Ihr da seid,

ich bin Anja, Kopf und Herz von Sardinia DreamWedding. Seit 2010 organisiere ich Hochzeiten mit ❤️ und feine kleine FamilienEvents auf Sardinien, meiner Trauminsel im Mittelmeer.

Vor vielen Jahren hat mich Sardinien im Urlaub verzaubert. Das gänzlich andere Leben hier, wunderbare Menschen, traumhafte Landschaften, das Meer, die Düfte, Lebensweisheiten und Traditionen. Inselluft geschnuppert und das war es dann, ich bin hängengeblieben auf meiner Trauminsel, Wahlsardin mit Haut und Haar seit über 20 Jahren.

Meinen Job als Eventplanerin und freie Journalistin konnte ich hier, in etwas abgeändert weiterführen und ausbauen.

Anfang 2002 mit Radsport-, Incentive– und Wanderreisen in Kooperation mit der deutschen Airline HapagLloyd Express und dem ersten Anbieter für MTB Radreisen auf Sardinien, http://www.gallurabikepoint.com .

Dazu die Organisation von PressereisenLocationscout & Beraterin für die sardische Regierung, für einige deutsche Journalistenkollegen und internationale Reisemagazine (Merian, Geo etc.). Einigen sardischen Unternehmen und Kommunen stehe ich beratend zum Thema Tourismus zur Seite und entwickle neue Strategien.

Fast nebenbei im Jahr 2010, wurde ich Hochzeitsplanerin. Für Freunde habe ich in einer kleinen kuschelig romantischen Landkirche im Norden Sardiniens, meine erste Hochzeit organisiert. Freunde von Freunden kamen, weitere Hochzeiten, dann die erste Webseite. Seitdem sind einige Jahre ins Land gegangen.

Ich schätze mich glücklich, dass mich die Menschen hier mit offenen Armen aufgenommen haben. Mit mir ihr Leben gelebt, ihre Geschichten erzählt, Kultur vermittelt, Kochen gelehrt und Kräutergeheimnisse erzählt haben. Und täglich lerne ich dazu.

Neugierig auf’s bloggen war ich schon lange und alles was das Thema Hochzeiten betrifft findet Ihr auf meinem Blog SardiniaDreamWedding.blog .

Ich möchte hier mein ganz privates Sardinien, meine Insidertipps & Touren mit Euch teilen, denn in all den vielen Jahren lernte ich so viele tolle Gegenden entdecken, Dinge lieben und erleben die es Wert sind, auch Euch Freude zu schenken.
Bei mir bekommt Ihr einen kleinen Einblick in die sardische Landküche und lernt wie Ihr Zuhause einiges nachmachen könnt: Pasta, Soßen, Aufläufe, Konservieren = Einlegen, Einmachen.
Wie die Sarden die Früchte des Jahres, in köstliche Likörchen verwandeln. Wie diese in Alkohol gelagert, die Transformation zum köstlichen Absacker durchmachen (Mirto, Limoncino, Corbezzolino). Oder wie Ihr Zuhause die wunderbare sardische Salsiccia oder Brot herstellen könnt. Beides ist gar nicht so kompliziert und gerade in der kalten Jahreszeit (mit Corona Zwangspause) einen Versuch wert.

Meine Themen hier im Blog sind meine eigenen Steckenpferde:

  • persönlichen Reisetipps für das ganze Jahr
  • Caminare Sardegna, der sardische Jakobsweg, Sardinien mit dem Rucksack auf den Schultern zu Fuß erkunden..
  • zu Fuß von Nord nach Süd über die Ostküste
  • von Nord nach Süd über die Westküste
  • geführte und ungeführte Wander- und Biketouren
  • geführte Touren zum Oliven, Mirto, Corbezzolo oder Wildkräuter sammeln. Diese einlegen oder zu Heilölen (Johanniskrautöl) verwandeln.
  • Lieblingsunterkünfte & Lieblingsrestaurants
  • Gaumenfreuden: Rezepte, Pasta und Likörchen machen, Kochen, Einlegen, Wursten etc.

Das ist eine Menge viel bis jetzt, die Arbeit ruft, ich beende und freue mich Euch hier zu sehen..

Ci vediamo in Sardegna – Eure Anja

#sardinien #sardinieninselblog #reiseblog #liebe #leben #erleben #sardinieninsel #blog #food #jakobswegsardinien #meinlebenalsweddingplanerin #auswandern #caminosardegna #wandern #rezepte #insidertipps #zufussunterwegs #slowtravel #slowtravelling #slowtraveller #langsamreisen #sardiniadreamwedding #hochzeitaufsardinien #sardinienimganzenjahr